Online Marketing Blog

Wir präsentieren in unserem Online Marketing Blog wertvolle Praxistipps, Trends und News. Regelmäßig informieren wir über aktuelle und relevante Entwicklungen in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Web-Entwicklung.
LESE UNSEREN BLOG

7 besten SEO-Tipps 2021: #1 in den Rankings gewinnen!

SEO-Trends für 2021: So verbesserst auch du deine Rankings!

tipps für suchmaschineoptimierung

Bist du bereit im kommenden Jahr die Rankings dank exzellenter SEO Strategien zu erobern? Perfekt, denn jetzt ist es an der Zeit deine Performance mit den besten SEO Tipps für 2021 auf nächste Level zu bringen!

2020 hat wie wir alles wissen einige Hürden mit sich gebracht. Nichtsdestotrotz kann man aus Krisen lernen. Das letzte Jahr hat uns allen gezeigt, dass deine Online-Präsenz noch nie so wichtig wie heute war! Deshalb zeige ich dir heute wie du mit 7 SEO Tricks für 2021 ideal aufgestellt bist.

Das vergangene Jahr hat die Art und Weise wie Unternehmen arbeiten schlagartig geändert. Geschäftsmodelle haben sich rasant gewandelt und Mitarbeiter agieren aus dem Home-Office. Nur diejenigen, die sich dem Wandel anpassen und ihre Tätigkeiten auch auf Online-Geschäftsmodelle werden zukünftig bestehen. Eine exzellente Online-Präsenz ist heutzutage nicht mehr “nice-to-have”, sie ist absolut Pflicht.

Nimmt dein Unternehmen an diesem Wandel teil? Arbeitet dein Unternehmen kontinuierlich an seiner digitalen Performance? Mit unseren 7 SEO Tipps für 2021 ist dein Unternehmen optimal für die anstehenden Herausforderungen gewappnet:

1. Optimierung von Voice-Search

Schon in 2020 haben wir gesehen, dass ein bedeutender Teil der weltweiten Suchanfragen mit Hilfe von virtuellen Assistenten wie beispielsweise Siri, Alexa oder Google durchgeführt wurden.

Mehr und mehr User nutzen diese neue Möglichkeit der Sprachsuche bei der Suche nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen. Für Unternehmen ist es daher wichtig, mit der Optimierung eigener Inhalte für Voice Search frühzeitig zu beginnen. Dies funktioniert ideal mit Inhalten, welche leicht Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen beantworten.

Zusätzlich ist es nützlich, Antworten auf häufig gestellte Fragen von Nutzern in den Suchmaschinen zu liefern. Es ist zu erwarten, dass der Einfluss der Sprachsuche in 2021 noch deutlich zu nehmen wird. Mit diesem relativ einfachen Tipp für die Optimierung von Voice Search ist dein Unternehmen optimal aufgestellt für die Zukunft!

Lege den Fokus auf häufig gestellte Fragen in der Google-Suche, die mit deinen Produkten oder Dienstleistungen zusammenhängen. Tools wie Google Trends oder Google Autocomplete helfen dir bei der Erstellung deiner Inhalte!

2. Suchintention kennen

Heutzutage ist es unerlässlich die Suchintention deiner Nutzer zu kennen und zu verstehen. Der Algorithmus von Google wird immer schlauer, deshalb wird es immer wichtiger die Suchintention von Nutzern zu treffen. Andernfalls fallen deine Rankings relativ schnell!

Google misst natürlich das Nutzerverhalten deiner Besucher. Kommen viele Besucher auf deine Seite und gehen schlagartig zurück in die Suchergebnisse (auch Bounce-Rate gennant) wirkt sich das negativ auf deine SEO Performance aus. Sinkt die Traffic-Qualität deiner Webseite, so sinken auch deine Rankings! Aber keine Sorge, dies kannst verhindern in dem du dir beispielsweise Fragen stellst wie:

  • Welche Ziele oder Wünsche verfolgen die Nutzer wenn Sie ein bestimmtes Keyword suchen?
  • Welche mögliche Probleme oder Fragen könnten Nutzer haben, welche beantwortet werden sollten?
  • Welche Unterthemen interessieren Nutzer am meisten?

Außerdem ist es äußert effektiv, sich die aktuelle Top-Ergebnisse in den Suchergebnissen für bestimmte Keywords anzuschauen. Daraus lässt sich leicht ableiten, was für Inhalte Benutzer möchten und welche Inhalte von Google in den Rankings bevorzugt werden. Die Seiten mit den besten Rankings sind auch die Seiten, welche die Suchintention am besten treffen!

Um möglich aufkommende Fragen zu bestimmten Themen zu finden, probiere doch einfach mal das Tool AnswerThePublic aus. Es wird dir helfen mögliche Unklarheiten für die Nutzer aus dem Weg zu schaffen!

3. Local SEO

Vor allem kleine- und mittelständische Unternehmen haben es in der aktuellen Krise sehr schwer. Lokale & regionale Unterstützung ist in diesen Zeiten extrem wichtig! Genau hier kommt auch Local SEO ins Spiel, um diese Unterstützung zu gewähren!

Einrichtung von GoogleMyBusiness

Als ersten Schritt solltest du ein GoogleMyBusiness-Konto für dein Unternehmen einrichten. Ist das vollbracht, ist es an der Zeit dort deine relevanten Geschäftsinformationen zu hinterlegen. Dies beinhaltet:

  • Unternehmensnamen
  • Anschrift
  • Wichtige Servicebereiche
  • Deine Produkte oder Dienstleistungen
  • Bilder deines Unternehmens (Logo und zusätzlich Aufnahmen deiner Räumlichkeiten)

Danach solltest du dich darum kümmern deine ersten Bewertungen einzusammeln. Frage doch einfach deine zufriedenen Kunden, ob sie sich nicht kurz eine Minute Zeit nehmen könnten, dir eine Bewertung zu hinterlassen. Bewertungen sind äußerst wichtige Nutzersignale für Google!

Ein optimiertes GoogleMyBusiness-Konto liefert dir gleich dreierlei Vorteile:

  • Es erhöht deine Sichtbarkeit in den Suchergebnissen
  • Bringt mehr Besucher auf deine Webseite
  • Rundet deine allgemeine digitale Präsenz ab

Die Menschen unterstützen in dieser Zeit ihre lokalen Geschäfte. Sorge mit Local SEO dafür, dass deine Webseite auch lokal sichtbar ist!

4. Strukturierte Daten

Strukturierte Daten sind einer der Dinge, die immer wichtige werden, um deine Sichtbarkeit zu erhöhen und dich von deinen Konkurrenten in den Suchergebnissen abzuheben. Durch Strukturierte Daten können Suchmaschinen die Inhalte deiner Webseite besser verstehen und interpretieren. Schema Markups helfen zusätzlich den Kontext der gecrawlten Seiten zu verstehen und hilft bei der Einstufung für relevante Suchanfragen.

Den Standard für Strukturierte Daten bildet Schema.org, welches von den großen Suchmaschinen entwickelt wurde. Dort findet man unzählige Datentypen wie beispielsweise Bewertungen, Produkte, Rezepte oder Event. Eine Anleitung für die richtige Verwendung und Implementierung diese Markups wird auch bereit gestellt. Diese Erweiterungen in den Suchergebnissen werden auch Rich Snippets genannt. Mittlerweile können Schema Markups auch in den gängigen WordPress Plug-In’s wie YoastSEO oder RankMath ganz einfach eingefügt werden. Ob deine Webseite Strukturierte Daten richtig nutzt, kannst zu zum Beispiel mit dem Google Structured Date Testing Tool überprüfen.

Beispiel Featured Snippet

Durch die Optimierung deiner Seite für Featured Snippets erhöhst du die Chance auf Seite 1 der Suchergebnisse zu erscheinen und gleichzeitig dadurch mehr Besucher zu gewinnen. Google kann durch Featured Snippets wichtige Informationen direkt in den Suchergebnissen präsentieren und den Nutzern eine Vorschau deines Inhaltes bieten. Besonders für die Nutzererfahrung bietet diese Optimierung große Vorteile und demnach auch Vorteile für deine Online-Präsenz!

5. Core Web Vitals

Google hat angekündigt, dass die Core Web Vitals ab Mai 2021 zum neuen Rankingfaktor werden. Damit wird ein neuer Maßstab für die Page Experience für Nutzer in den Suchmaschinen gesetzt.

Wenn deine Webseite nicht benutzerfreundlich ist, werden sich deine Besucher auch nicht wohl fühlen! Deshalb ist es umso wichtig sein UX (User Experience) in 2021 zu optimieren. Langsame Webseiten schrecken potenzielle Kunden ab, welche schnell wieder in die SERP’s springen.

Neben schneller Ladezeit, Benutzerfreundlichkeit, hochwertigem Hosting, qualitativen Inhalte oder SSL-Zertifizierung kommen nun im kommenden Jahr zusätzlich die Core Web Vitals ins Spiel. Mit dem neuen Page Experience Update soll die Nutzererfahrung zusätzlich verbessern und wird unter folgenden Leistungsmerkmalen definiert:

Largest Contentful Paint (LCP)

LCP checkt die Ladezeit deiner Webseite aus Sicht der Nutzer. Ein LCP unter 2 Sekunden gilt für Google als gut, unter 4 Sekunden wird als verbesserungsfähig eingestuft und alles über 6 Sekunden ist in den Augen von Google schlecht.

First Input Delay (FID)

Der FID misst die Zeit, die deine Besucher benötigen, um mit deiner Seite zu interagieren. Ein Wert unter 100ms ist sehr gut.

Cumulative Layout Shift (CLS)

Unter CLS wird die visuelle Stabilität deiner Webseite verstanden. Hierbei wird gemessen, ob sich einzelne Layout-Elemente während dem Laden deiner Webseite verschieben. Als optimalen Wert gibt Google hier 0,1 an.

Abbildung der Core Web Vitals

Diese Werte können ganz einfach in der Google Search Console überprüft werden. Hast du hier noch Luft nach oben? Dann ab an die Optimierung!

6. Video Optimierung

Die Erstellung von Video-Inhalten und Präsentation auf YouTube wird in 2021 eine sehr effektive SEO-Strategie sein. Der Großteil aller Unternehmen konzentrieren sich auf die klassischen Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Instagram. Hierbei wird oft vergessen, wie effektiv YouTube doch sein kann.

Die Video-Plattform ist mit 3 Milliarden (!) Besuchern täglich eine der populärsten Webseiten weltweit. Nutzer bevorzugen oftmals Videos zu klassischen Textinhalten, da sie schlicht weg einfacher und bequemer zu konsumieren sind.

Mit Video-Inhalten ist die Wahrscheinlichkeit das du auf der ersten Seite in den Suchergebnissen erscheinst um einiges größer! Videos haben eine 41% höhere Klick-Rate (CTR) im Vergleich zu “normalem” Content.

Zögere nicht und nutze die Chance, mit Videos dein SEO zu stärken!

7. Mobile Optimierung

Ja, die Bedeutung der Optimierung für mobile Endgeräte ist kein Geheimnis mehr! Schon 2019 führte Google den “mobile-first” Index ein. Wenn man betrachtet, dass bis 2025 73% der Nutzer hauptsächlich mit mobilen Geräten im Internet unterwegs sein werden, ist das ein sinnvoller Schritt.

Du kannst ganz einfach überprüfen ob deine Webseite schon “mobile-friendly” ist oder ob du noch Optimierungspotenzial hast. Dies funktioniert über das eigene Testing-Tool von Google für mobile Optimierung.

Die Optimierung für Smartphones oder Tablets und die Gewährleistung, dass deine Webseite mobil-freundlich ist wird in 2021 für Google und auch deine Nutzer von zentraler Bedeutung sein. Versuche in 2021 nicht eine Webseite zu erstellen die mobil-freundlich ist. Erstelle sie direkt für Smartphones und sorge dafür, dass sie Desktop-freundlich ist.

Erfahre mehr über aktuelle SEO-Trends und Strategien

Mit der Zeit wird auch SEO immer komplexer, was man auch an den aufgelisteten Tipps erkennen kann. Die Zeiten in denen man nur Titel und Meta-Beschreibung optimiert, Inhalt mit Keywords vollpumpt und massenhaft Spamlinks aufbaut sind lange vorbei. Gute Rankings erfordern heutzutage viel Arbeit! Bleibe deshalb immer auf dem neusten Stand und informieren dich ins unserem Blog über die aktuelle SEO-Trends und SEO-Strategien! Die richtige SEO-Agentur kann dir helfen, eine intelligente SEO-Strategie für 2021 zu entwickeln und dich bei der Erreichung deiner Ziele zu unterstützen.